Praxis

Colo-proktologische und gastroenterologische Privatpraxis im Westen von München

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veränderungen der Schleimhaut der Verdauungsorgane – insbesondere des Magens und des Dickdarms – sind häufig Ursache schwerer Erkrankungen. Im Mittelpunkt meiner ärztlichen Tätigkeit steht die spezielle Magen- und Dickdarmdiagnostik durch endoskopische Methoden (z. B. Magenspiegelung), sowie die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen im Bereich des Enddarms (Proktologie).

Stethoskop

Neben der Diagnose und Therapie liegt mir vor allem an der umfassenden Information meiner Patienten über die Entstehung der Erkrankungen, die unterschiedlichen diagnostischen Möglichkeiten, die verschiedenen therapeutischen Wege und die Verhaltensrichtlinien zur Vermeidung von Rückfällen. Die Patienten sind aktiver Teil der Therapie; das individuelle Gespräch ist wichtiger Teil der Behandlung.

Der Enddarm ist ein intimer Körperbereich, der in der Regel eine Tabuzone darstellt. Vielen Menschen ist es daher unangenehm mit Beschwerden in diesem Bereich einen Arzt aufzusuchen. Deshalb biete ich Patienten unter dem Menüpunkt „Behandlungsgebiete“ die Gelegenheit, sich zunächst über die jeweils zugrunde liegenden Erkrankungen zu informieren. Diese Informationen können jedoch weder ein ärztliches Fachgespräch noch eine eingehende Untersuchung ersetzen. Ich möchte Sie deshalb dazu ermutigen, mit derartigen Symptomen möglichst bald einen Proktologen zu konsultieren um frühzeitig schwereren Erkrankungen vorzubeugen.

Zur Person

Dr. med. Angelika Mewes

  • Dr. med. Angelika Mewes
    geb. 06.06.1957
  • 1987 bis 1994:
    Facharztausbildung am Universitätsklinikum Großhadern in München
  • seit 1988:
    Schwerpunkt im Bereich der Proktologie und chirurgischen Endoskopie
  • seit 1994:
    Ärztin für Chirurgie
  • 1995 bis 1997:
    Leitung der Abteilung für Chirurgische Endoskopie am Klinikum Großhadern
  • seit 1998:
    Praxis in Walchstadt am Wörthsee